Die ganze Kita ein Waldausflug

Den ganzen Tag an der frischen Luft, Tiere und Pflanzen kennenlernen, die Natur erleben und sich in einer Kita befinden, die jeden Tag eine andere ist: ein Wald, der sich stetig wandelt und in dem es täglich Neues zu entdecken gibt.

Kita, Pädagogisches Profil, Waldkindergarten

Kinder lieben es, draußen zu spielen, die Natur zu entdecken und rumzutoben. Besonders beliebt sind oft die Ausflüge, wenn es auf Erkundung in einen Wald geht. Kinder, die eine Waldkita besuchen, haben das Vergnügen, den Wald nicht nur an seltenen Ausflügen zu erleben, sondern jeden Tag. Denn diese Kita befindet sich direkt im Wald. Dabei wird fast die ganze Zeit draußen – bei Wind und Wetter – im Wald verbracht. Nur bei extremer Witterung, wie starkem Schnee oder Sturm, wird die Betreuung in eine sichere Behausung verlegt. Aus diesem Grund muss auch jede Waldkita eine solche vorweisen, in der dann schlecht-Wetter-Perioden überstanden werden können.

Die Natur erleben

Kinder in einer Waldkita sind den ganzen Tag an der frischen Luft. Sie beschäftigen sich mit allem, was die Natur und der Wald zu bieten haben. Dabei spielen auch die Veränderungen und der Rhythmus der Jahreszeiten eine wichtige Rolle. Diese tägliche Nähe zur Natur, ist vor allem für Stadtkinder eine Möglichkeit, mehr Zeit im Grünen zu verbringen.
In einer Waldkita wird von früh an der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur erlernt. Die Kleinen lernen schon früh alles Wichtige über die Pflanzen und Tiere, die sie umgeben. Dabei handelt es sich eben nicht bloß um theoretisches Wissen, sondern die Kinder einer Waldkita können die Pflanzen- und Tierwelt direkt erfahren. Nach ersten Waldkitas in Dänemark in den 1950er Jahren gibt es in Deutschland mittlerweile fast in jeder größeren Stadt derartige Angebote.

1 | 2 | 3 | >>

Ähnliche Themen

News und Aktuelles

  • Der Natur ganz nah: Kita im Wald soll Kinder abhärten

    Über Stock und Stein egal bei welchem Wetter: Die Kita „Arche Noah“ in Eberswalde bei Berlin setzt auf frischen Wind statt Heizungsluft. Die 25 Kinder der Waldgruppe verbringen bis zu drei Stunden täglich im benachbarten Wald – mit positivem Ergebnis.

  • Hamburg bald ohne Vorschulen?

    Der Hamburger Senat will die Konkurrenz zwischen Kita und Vorschule beenden. Derzeit berät eine Arbeitsgruppe über die Zukunft der Vorschule in der Hansestadt.

  • Ausbau der Kinderbetreuung ist unterfinanziert

    Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kita oder bei einer Tagesmutter soll allen Kindern unter drei Jahren bis 2013 eingeräumt werden. Doch Zweifel an der Umsetzung werden in der letzten Zeit lauter.

Weitere News im Archiv »

Kita des Monats

Ort: Rosengarten, Niedersachsen

Motto: "Gebt den Kindern die Natur, so benutzen sie ihren Fantasie", ganzheitliche Harmonisierung durch die Natur

Schwerpunkt: Pädagogische Arbeit im Wald

Alle Details »